Kleinbrand

104

31. Dezember 2021, 22:00 Uhr

Emstek

nh

Kurz nach dem ersten Einsatz brannten bei einem weitere Verbrauchermarkt an der Bahnhofstraße ein Desinfektionsständer. Das Feuer ist glücklicherweise nicht auf die angrenzenden Einkaufswagen und das EInkaufswagenhäuschen übergriffen. Durch die ersteintreffenden Kräfte konnten im Nahbereich zum Feuer Jugendliche angetroffen werden, die sich ebenfalls beim ersten Einsatz an der Halener Straße im Nahbereich aufhielten. Weitere Ermittlungen hierzu wurden von der Polizei Cloppenburg getätigt.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Kleinbrand

103/2021

Freitag, 31.Dezember 2021, 21:34 Uhr

Bereits am frühen Silvesterabend wurden die Emsteker Einsatzkräfte zum ersten Silvestereinsatz alarmiert. Bei einem Verbrauchermarkt an der Halener Straße brannte ein Karton im Eingangsbereich des dortigen Marktes. Mittels Kübelspritze konnte das kleine Feuer schnell gelöscht werden, sodass kein Schaden entstehen konnte.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Hilfeleistung

102/2021

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 12:16 Uhr

Emstek

nh

Am Donnerstagmittag kam es in der Langen Straße in Emstek zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Die Feuerwehr Emstek und Cloppenburg wurde zur Unterstützung alarmiert. Am Einsatzort musste die Feuerwehr jedoch nicht mehr tätig werden.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Brandemeldealarm

101/2021

Mittwoch, 29. Dezember 2021, 03:36 und 20:20 Uhr

Wetseremstek

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am Mittwoch zwei mal zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zu einem Schlachtbetrieb in Westeremstek gerufen. Bei beiden Alarmierung lag ein Fehlalarm zugrunde. Ein Einsatz war nicht erforderlich.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Treibstoffaustritt

099/2021

Mittwoch, 22. Dezember 2021, 03:07 Uhr

Bühren

nh

Eine größere Menge Diesel ist in der Nacht zu Mittwoch bei einer Tankstelle in Bühren ausgelaufen. Glücklicherweise ist der Diesel noch nicht in ein angrenzendes Regenrückhaltebecken gelaufen. Das zuständige Klärwerk wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Durch die Feuerwehr Emstek wurde mit einem Gully-Absperrgerät eine Ausbreitung des Diesels verhindert. Nach knapp einer Stunde war der Einsatz beendet.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Brandmeldealarm

098/2021

Montag, 20. Dezember 2021, 08:44 Uhr

Ecopark

nh

Bei einem Logistikbetrieb im Ecopark kam aus aufgrund von Bauarbeiten zur Auslösung einer Brandmeldeanlage. Die eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehr Emstek musste vor Ort nicht mehr tätig werden.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Arbeitsunfall

097/2021

Donnerstag, 16. Dezember 2021, 07:04 Uhr

Garthe

nh

Bei einem Arbeitsunfall in Garthe wurde eine Person schwer verletzt. Zur Rettung der Person war eine Drehleiter erforderlich. Die Feuerwehr Cloppenburg und der Gemeindebrandmeister der Feuerwehr Emstek waren am Einsatzort und unterstützten den Rettungsdienst mit den notwendigen Rettungsmitteln.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Gefahrguteinsatz

096/2021

Sonntag, 12. Dezember 2021, 08:34 Uhr

Friesoythe

nh

Am Sonntagmorgen kam es bei einer Tierkörperbeseitigungsanlage im Bereich Friesoythe zu einem Schwelbrand. Aufgrund von gelagerten Gefahrstoffen und einem vermuteten Gefahrstoffaustritt wurde der Gefahrgutzug der Feuerwehr Emstek ebenfalls zum Einsatzort alarmiert. Nach einer Erkundung durch den Zugführer des Gefahrgutzuges konnten die Emsteker Kräfte den Einsatz abbrechen.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Brandmeldealarm

095/2021

Samstag, 11. Dezember 2021, 17:49 Uhr

Westeremstek

nh

In einer Produktionshalle an der Wilhelm-Bunsen-Straße kam es während des Produktionsbetriebes zu einer kleinen Rauchentwicklung, die zur Auslösung einer der Brandmeldeanlage führte. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Baum sägen

094/2021

Freitag, 10. Dezember 2021, 10:24 Uhr

Garthe

nh

Mit dem Einsatzstichwort "Baum sägen" wurde die Feuerwehr am späten Freitag Vormittag alarmiert. Ein PKW ist in der Gartner Straße von der Fahrbahn abgekommen und ist folglich mit einem dort befindlichen Baum kollidiert. Der Baum stürzte daraufhin auf den PKW. Der alleinige Fahrzeugführer konnte den PKW selbstständig, aber mutmaßlich leicht verletzt verlassen. Da durch den umgestürzten Baum die Bergungsmaßnahmen durch ein Abschleppunternehmen nicht möglich waren, wurde der Baum durch die Feuerwehr Emstek zerkleinert und vom PKW entfernt.

Einsatz Feuerwehr Emstek