Treibstoffaustritt

090/2021

Mittwoch, 24. November 2021, 12:59 Uhr

Autobahn 1

nh

Am Mittwochmittag ereignete sich auf der Autobahn 1 ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. EIn LKW stand aufgrund eines Reifenschadens auf dem Pannenstreifen der Autobahn 1 . Ein Service-Fahrzeug war ebenfalls schon vor Ort. Ein nun herannahender LKW kam zu weit nach rechts von dem Hauptfahrstreifen ab und kollidierte mit den beiden zuvor genannten LKW. Aufgrund erster Meldungen über eine Rauchentwicklung und auslaufende Betriebsstoffe wurde die Feuerwehr Emstek ebenfalls zum Einsatzort alarmiert.
Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte glücklicherweise keine Rauchentwicklung mehr festgestellt werden. Die bereits ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden im Anschluss an die Bergungsarbeiten durch eine Fachfremd beseitigt.
Insgesamt wurden durch den Verkehrsunfall drei Personen leicht verletzt.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Schornsteinbrand

089/2021

Sonntag, 21.November 2021, 20:23 Uhr

Höltinghausen

nh

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr Emstek zum zweiten Mal an diesem Tag alarmiert. In Höltinghausen in der Straße Im Schulgarten wurde ein Schornsteinbrand gemeldet.
Laut Angaben des Meldenden, sei es beim Entzünden des Kamins zu einem lauten Knall gefolgt von einer Rauchentwicklung gekommen. Daraufhin habe er umgehend die Feuerwehr verständigt. Vor Ort konnte glücklicherweise kein Schornsteinbrand vorgefunden werden. Dennoch wurde der Schornstein vorsichtshalber durchgekehrt. Anschließend konnte die Einsatzstelle verlassen werden.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Tragehilfe

088/2021

Sonntag, 21. November 2021, 17:32 Uhr

Emstek

nh

Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Lange Straße in Emstek alarmiert. Vor Ort musste ein Patient aus dem ersten Obergeschoss eines dortigen Wohnhauses gerettet werden. Nach erster Erkundung entschied sich der Einsatzleiter die Drehleiter der Feuerwehr Cloppenburg ebenfalls zum Einsatzort zu alarmieren. Mit Hilfe der Drehleiter konnte der Patient schonen gerettet werden und wurde anschließend in ein Krankenhaus verbracht.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Fahrzeugbrand

087/2021

Montag, 08. November 2021, 05:57 Uhr

Autobahn 1

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am Montagmorgen zu einem Fahrzeugbrand auf die Autobahn 1 gerufen. Vor Ort konnte ein in voller Ausdehnung brennender PKW auf dem Seitenstreifen festgestellt werden. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den PKW mit Schaum ab. Während der Löschmaßnahmen war die Autobahn1 voll gesperrt. Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle weiterhin bis zur Bergung des Fahrzeugs ausgeleuchtet.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Brandmeldealarm --> Gefahrstoffaustritt

086/2021

Donnerstag, 04. November 2021, 07:51 Uhr

Westeremstek

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am Morgen des 04.11.2021 zu einem Brandmeldealarm bei einem Schlachtbetrieb in Emstek alarmiert. Der zuständige Pförtner teilte beim Eintreffen mit, dass mehrere Meldegruppen ausgelöst hätten und zusätzlich ein Ammoniakalarm ausgelöst habe.
Daraufhin wurde umgehend der gesamte Schlachthof geräumt.
Aufgrund der veränderten Lage vor Ort wurden weitere Einsatzkräfte zum Einsatzort alarmiert.
Ein Trupp unter Atemschutz konnte im Rahmen einer ersten Erkundung feststellen, dass es zu einem technischen Defekt an der Ammoniaklage gekommen war. Der technische Defekt sorgte dafür, dass Ammoniak zwar aus der Anlage austrat jedoch direkt in einem Auffangbehälter aufgefangen wurde. Eine Ausbreitung der Flüssigkeit lag nicht vor.
Weitere Trupps unter CSA kümmerten sich nach der Erkundung darum, dass der Absperrschieber der Ammoniakanlage geschlossen wurde.
Während des gesamten Einsatzes wurden durchgehend Messungen durchgeführt. Eine Gefahr für die Mitarbeiter bestand zu keinem Zeitpunkt. Personen wurden nicht verletzt.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Treibstoffaustritt

085/2021

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 19:41 Uhr

Bühren

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am 28.10.2021 gegen 19:41 Uhr ein unklarer Treibstoffaustritt auf einem Autohof in Bühren gemeldet. Beim Eintreffen des Einsatzleiters konnte der zuvor gemeldete LKW rasch festgestellt worden. Der geladene Container war verschlossen, sodass durch den Fahrzeugführer zu diesem Zeitpunkt keinerlei Angaben zum austretenden Stoff bzw. zu beschädigter Ladung gemacht werden konnte. Nachdem Neben dem LKW eine Plane ausgebreitet wurde, wurde der der betroffene Container mittels Krank auf die Plane gehoben. Anschließend ging ein Trupp unter Atemschutz und Schutzausstattung vor und öffnet das Schloss des Containers. Im Inneren konnte festgestellt werden, dass Maschinen aufgrund mangelnder Ladungssicherung umgefallen waren. Aus diesen Maschinen trat Öl aus. Das Öl wurde mittels Bindemittel aufgenommen. Anschließend konnten die Einsatzkräfte abrücken.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Großbrand

084/2021

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 01:17 Uhr

Höltinghausen

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde zusammen mit der Feuerwehr Cloppenburg und weiteren Unterstützungskräften zu einem Großbrand in die Cloppenburger Straße in Höltinghausen alarmiert. Vor Ort brannte ein Putenstall in voller Ausdehnung. Durch diverse Trupps unter Atemschutz wurde zunächst der Brand von Außen bekämpft, bis schließlich ein Innenangriff möglich war. Am Einsatz waren insgesamt mehr als 90 Einsatzkräfte beteiligt.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Brandmeldealaerm

082/2021

Montag, 25. Oktober 2021, 07:54 Uhr

Westeremstek

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am 25.10.2021 gegen 07:54 Uhr zu einen Brandmeldealarm gerufen. In einer Produktionshalle für Kunststoffformteile ist es zu einer kleinen Rauchentwicklung bei einer Maschine gekommen, die zur Auslösung der Brandmeldeanlage führte. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht notwendig.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Brandmeldealarm

081/2021

Freitag, 15. Oktober 2021, 15:26 Uhr

Höltinghausen

nh

Der Gemeindebrandmeister wurde am 15.10.2021 gegen 15:26 Uhr telefonisch darüber in Kenntnis gesetzt, dass eine Presse in einem Futtermittelbetrieb in Höltinghausen heiß gelaufen ist und es dadurch zu einer Rauchentwicklung im Werk gekommen war. Der Gemeindebrandmeister führte daraufhin eine Brandnachschau durch. Die Feuerwehr Emstek brauchte nicht mehr ausrücken.

Einsatz Feuerwehr Emstek

Wasserrettung

080/2021

Samstag, 09. Oktober 2021, 17:23 Uhr

Höltinghausen

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am Samstagabend zu einer Wasserrettung zum Halener Badesee alarmiert. Infolge eines polizeilichen Einsatzes flüchtete eine Person vor der Polizei und begab sich schließlich in den Badesee in Halen. Die Person konnte bereits beim Eintreffen der Feuerwehr durch die Polizei und Ersthelfer aus dem Wasser gerettet werden.

Einsatz Feuerwehr Emstek