Verkehrsunfall

069/2021

Donnerstag, 12. Juli 2021, 07:44 Uhr

Emstek

nh

Die Feuerwehr Emstek wurde am Donnerstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Rettungswagen gerufen. Am Einsatzort konnte festgestellt werden, dass der verunfallte Rettungswagen von der Fahrbahn abgekommen war und frontal mit einem Baum kollidiert war. Zwei Personen waren noch im Fahrzeug eingeklemmt. Eine dritte Person konnte den Rettungswagen bereits eigenständig verlassen und wurde am Rettungsdienst versorgt. Da sich der Rettungswagen neben der Fahrbahn in Schräglage befand, wurde zunächst eine Rettungsplattform aufgebaut und anschließend die technische Rettung durchgeführt. Nach etwa 45 Minuten konnten die beiden Verletzten, die im Bereich der Beine schwer eingeklemmt waren, aus dem Fahrzeug befreit werden und an den Rettungsdienst übergeben werden. Beide Personen wurden anschließend mit jeweils einem Rettungshubschrauber zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus geflogen.
Neben zwei Notarztfahrzeugen, vier Rettungswagen, zwei Rettungshubschraubern, war auch das Kriseninterventionsteam des Landkreises Cloppenburg am Einsatzort. Die Feuerwehr Emstek war mit 5 Fahrzeugen und 25 Kamerad:innen am Einsatzort.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/5