Großtierrettung

005/2020

Freitag, 07. Februar 2020, 14:01 Uhr

Bühren

nh

Zu einer Großtierrettung wurde die Feuerwehr Emstek am Freitagnachmittag alarmiert. Laut Einsatzmeldung sei ein Kalb in einen Gülleschacht geraten. Nach dem Eintreffen unseres ersten Fahrzeugs konnte das Kalb mit geballter Kraft der Feuerwehrkameraden aus dem Gülleschacht befreit werden. Technische Hilfsmittel kamen nicht mehr zum Einsatz. Nach einer Viertelstunde konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden.

Logo-C-300dpi.jpg
1/0